15.02.20, Hospizarbeit und Palliativversorgung

Dekanatsfrauenfrühstück – Frühstück und Vortrag

Sa 15.02.20, 9.00 – 11.30 Uhr
Gemeindehaus Wildenreuth, Wilddenreuth K5, 92681 Erbendorf
Referent: Renate Buchfelder
8€
Anmeldung: Anmeldung erforderlich bei Frau Hofmann, 09681/519.

Hospizarbeit ist aus einer Bürgerbewegung heraus entstanden und wird bis heute maßgeblich vom ehrenamtlichen Engagement getragen? Sie steht für ein ganzheitliches Konzept zur Begleitung und Betreuung schwerstkranker, sterbender Menschen. Ziel ist es, die letzte Lebensphase so lebenswert wie möglich zu gestalten und ein Sterben in Würde und Geborgenheit zu ermöglichen. Die Orientierung an den Wünschen und Bedürfnissen des Sterbenden beinhaltet dabei die psychosoziale, die körperliche und die spirituelle Dimension. Die Angehörigen werden ebenfalls psychosozial unterstützt und im Trauerprozess begleitet.